News

8.-10.6. Konferenz: New Perspectives on the Role of Intelligence in Central, Eastern and Southeastern Europe

Vom 8. bis zum 10. Juni 2018 findet die Jahreskonferenz der International Intelligence History Association (IIHA) in Graz statt, die von ACIPSS, gemeinsam mit dem Centre for Southeast European Studies (CSEES) der Universität Graz, organisiert wird.

Hier finden Sie das Programm dazu.

19. 4.  Neue Forschungen zur Rolle von Widerstand und Geheimdiensten im Zweiten Weltkrieg

Am 19. April fand in Wien die 27. Arbeitstagung von ACIPSS statt.

Lesen Sie hier das Programm dazu.

Neuerscheinung

Das kürzlich veröffentlichte Buch The Decline of European Naval Forces basiert auf einer 2015 eingereichten Magisterarbeit an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Aus der Feder von Jeremy Stöhs, betreut von Prof. Siegfried Beer und in einem der renommiertesten Verlage zu sicherheitspolitischen Themen erschienen (United States Naval Institute Press), unterstreicht diese Studie, die Bedeutung und Reichweite welche ACIPSS in der Sicherheitsforschung hat.

Ab sofort erhältlich: JIPSS Jahrgang 11, Nummer 2

jipss_v11n2_cover

26. ACIPSS-Arbeitstagung an der LVAk

Am 25. Jänner 2018 fand die 26. ACIPSS-Arbeitstagung an der Landesverteidigungsakademie (LVAk) in Wien zum Thema „Terrorismus: Akteure – Methoden – Bekämpfung“ statt.

ACIPSS_AT_Plakat__20180125

 

ÖAW-Auszeichnung für Florian Traussnig

ACIPSS-Forscher Florian Traussnig ist für seine Dissertation „Geistiger Widerstand von außen. Österreicher in US-Propagandainstitutionen im Zweiten Weltkrieg“ von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften mit dem Jubiläumspreis des Böhlau Verlages Wien ausgezeichnet worden.

Bilder der Preisverleihung vom 21. November 2017 finden Sie hier.

Publikation: „Geistiger Widerstand von außen“

Nach „Militärischer Widerstand von außen“ ist nun auch die Dissertation von ACIPSS-Projektmitarbeiter Florian Traussnig im Böhlau-Verlag erschienen: „Geistiger Widerstand von außen: Österreicher in US-Propagandainstitutionen im Zweiten Weltkrieg.“

Details zum Buch finden Sie auf der Homepage des Böhlau-Verlags.

205-20382-7_BR_traussnig.indd